:: attersee report
:: die karlsbadverschwörung
:: franz michael mayer
:: riegler riewe architekten
:: akademie d. bild. künste
:: kunsthalle krems
:: jazzfest wiesen
:: sci:arc
:: springer wien new york
:: philips
:: stingl / thomastik-infeld
:: metallwarenfabrik mark

akademie der bildenden künste
veranstaltungswerbung, symposium transart
1999 bis 2000

visuelles konzept und entwurf für die veranstaltungswerbung eines symposiums der akademie.

elisabeth von samsonow, professorin der akademie der bildenden künste in wien veranstaltete über mehrere jahre hinweg das symposium transart. das betont reduziert gehaltene visuelle erscheinungsbild vermittelt den diskursiven charakter der veranstaltung. um ein kostengünstiges medienprodukt zu schaffen, wurde eine multifunktionale lösung entwickelt: das ergebnis ist ein a3 plakat, dessen rückseite bedruckt ist und vertiefende informationen enthält. in gefalteter form ist dieses zugleich auch folder. als indoorplakat wurde es als kombination von vorderseite und rückseite gehängt (siehe beispiel).

leistungsbereiche: konzept, graphikdesign.

abbildung: indoorplakat / folder 2000.