Curriculum Vitae – Gerhard Rihl
Ausbildung, Berufliches
"Guerrillero heroico" – Titelseite eines von Gerhard Rihl verfassten Artikels im Attersee Report
"Gustav Klimt am Attersee" – Titelseite eines von Gerhard Rihl verfassten Artikels im Attersee Report

Prof. Dr. Gerhard Rihl
Geboren 1970 in Wien
2011, 2012: Zweistädteleben Wien / Berlin
Stand 2020: lebt und arbeitet in Wien

Ausbildung
BRG Wien XV, Diefenbachgasse, Matura 1988
Kolleg für Graphikdesign und Meisterklasse für Kommunikationsdesign an der GLV Wien, Abschluss mit Auszeichnung 1992
Graphikstudium an der Universität für angewandte Kunst in Wien, Diplom mit Auszeichnung 1997, Mag.art.
Doktoratsstudium an der Universität für angewandte Kunst in Wien, Kommunikationstheorie / Kunst- u. Wissenstransfer, Abschluss 2007, Dr. phil.
Auszeichnungen
1993: Torwettbewerb der Stadt Linz
1998: Joseph Binder Award, Wien
2000: Graphikdesignbiennale Brünn

Gewerbliche Tätigkeit
Seit 1998 selbständig, Gründung eines eigenen Büros unter dem Namen “rihl.media“, heute: „Büro Rihl – Agentur für Kommunikation“

Referenzen
Springer Wien New York, WUK, Sci-Arc, Lebbeus Woods, Cathrin Pichler, Akademie der bildenden Künste in Wien, Kunsthalle Krems, ÖBB, Riegler Riewe Architekten, Kanzlei Kainrath & Knapp, Messe Center Graz, Intersport International (Etirel, Mc Kinley), Martini Sportswear, Wiener Nobelpreisträgerseminar, IZP, Franz Michael Mayer, Freiheitlicher Parlamentsklub, Atterseekreis, B! Nibelungia
Lehrtätigkeit
Seit 1999 an folgenden Häusern: FH Salzburg (Studiengang Multimedia Art), FH Hagenberg (Studiengang Wissen, Kommunikation, Medien), Kunstuniversität Linz (Studienrichtung Mediengestaltung), Universität für angewandte Kunst in Wien (Postgraduate-Lehrgang ECM, Fachbereich Kunst- und Wissenstransfer)
Derzeitig Professor am Kolleg Multimedia der GLV Wien